Anna Punke-Dresen

Programmbereich Junge Menschen und Stiftungen

Portrait Anna Punke

E-Mail
punke[at]edb-stiftung.de


Aufgabenbereiche

Programmbereich Junge Menschen und Stiftungen

„Bürgerschaftliches Engagement interessiert mich nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis, denn das soziale Kapital wird für unsere Gesellschaft immer wichtiger. Ich möchte meine Generation für bürgerschaftliches Engagement begeistern, damit wir späteren Generationen ein Vorbild sein können.“

Dr. Anna Punke-Dresen hat nach ihrem Studium der Kulturwissenschaften in Hildesheim und Vancouver von 2011-2014 an der Universität Hildesheim zu dem Thema „Bürgerschaftliches Engagement in kulturfördernden Stiftungen. Eine Untersuchung von kulturpolitischen Entwicklungen im gemeinnützigen Sektor“ promoviert. Während dieser Zeit sammelte sie auch praktische Berufserfahrung im gemeinnützigen Bereich: u.a. als Leitung des Freiwilligenmanagements der BürgerStiftung Hamburg (2011), als freiberufliche Beraterin und Stiftungsmanagerin für die TUHH-Stiftung (2011-2013) und als Vorstandsmitglied der Stiftung Elemente der Begeisterung (seit 2013). Für letztere koordiniert sie seit 2011 ehrenamtlich als Projektreferentin den Kreis „Junge Menschen und Stiftungen“, um damit einen neuen Wegweiser in der Stiftungslandschaft zu setzen.

 

Sie hat jahrelange Erfahrung in der Organisation und dem Management von Veranstaltungen und Projekten, in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation. Seit über zehn Jahren arbeitet sie als freiberufliche Journalistin und Kolumnistin für diverse Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland.

Während ihres Studiums hat sie sich in Gremien, diversen kulturellen Projekten und als studentische Hilfskraft engagiert. Durch mehrere Auslandsaufenthalte, u.a. zehn Monate Work & Travel in Neuseeland und fünf Monate Praktikum in Kanada, hat Anna ihre Liebe zum Reisen entdeckt und sehr gute Sprachkenntnisse vor allem im Englischen entwickelt.

An ihrer Arbeit für die Stiftung Elemente der Begeisterung begeistert Anna die Zusammenarbeit mit jungen Menschen, die sich mit Enthusiasmus bürgerschaftlich engagieren. Diese Motivation möchte sie weitergeben und freut sich darauf, den Kreis Junger Menschen und Stiftungen weiter erfolgreich aufzubauen und damit in der Stiftungs- und Engagementlandschaft einen neuen, zukunftsweisenden Akzent zu setzen.