Susanne Weber

Kuratorin der Stiftung Elemente der Begeisterung

 

 

 

 

 

Mein Motto:

 

„Alles menschliche Tun geht vom Primitiven über das Komplizierte zum Einfachen“

 

 

Antoine de Saint-Exupéry

 

Das Wichtigste ist in Frieden, Freundschaft und Harmonie mit unseren Mitgeschöpfen auf diesem unserem einzigen und einzigartigen Globus zu leben. Wie erreichen wir das? Durch Verständigung, Rücksichtnahme, Toleranz und Freude am Leben. Freundschaft und Familie geben uns Rückhalt, aber Neugier auf alles Neue und Fremde, Wissensdurst und Mut bringen uns weiter.

 

Die Stiftung Elemente der Begeisterung hat den Anspruch, über die Grenzen hinaus zu gehen und Menschen zusammenzuführen, Begegnungen und Erfahrungen zu ermöglichen. Mich begeistert das Programm, der Enthusiasmus und der Geist der dahinter steckt. Weiter so!

 

seit 2009 

Freie Architektin Stuttgart / Ketzin/Havel, Passivhausplanerin; Projekte: Kulturscheune für die Stiftung Paretz und aktuell Paretz Akademie für die Helga Breuninger Stiftung

 

1991-2009

angestellte projektleitende Architektin bei Lamm-Weber-Donath, Stuttgart, u.a. Kulturzentrum „Unterm Turm“ in Stuttgart, u.v.m.

 

1990-91

Fulbright-Stipendium Master of Architecture Muncie, In. USA

 

1987-90

angestellte Architektin in London

 

1981-86

Architekturstudium Fachhochschule für Technik Stuttgart (1983-84 Leicester GB)

 

1966-80

Schule: Württemberg Gymnasium Stuttgart, div. Schüleraustausche nach Frankreich

 

1960

geboren als Älteste von 4 Kindern, Vater Architekt, Mutter Schaufensterdekorateurin

 

Was ich gerne mache

Planen+Bauen, Architektur vermitteln (jahrelang Kunst-Reiseleitungen/-Führungen), Reisen, Wandern, Städtetouren (Schwerpunkt: Wüste/Naher Osten), begeisterte 8-fache Tante, Mitmachen+Zuhören (z.B. beim Theater-Workshop „Wie es Euch gefällt“ in Paretz 2012)